Integrated Motion Controller

  • Hochpräzise Positionierung und Synchronisierung mit geringeren Kosten und einfacheren Systemen

    Zur Optimierung der Leistung ist für viele Anwendungen in allen Sektoren genaue Positionierung und Synchronisierung erforderlich. Zu diesen Anwendungen gehören:

    • Rundtakttische 
    • Verpackungsmaschinen
    • Etikettiermaschinen 
    • Fördereinrichtungen 
    • Extruder
    • Palletierer

    Bis jetzt erfolgten Positionierung und Synchronisierung meist mithilfe von Servoantrieben. Servogeräte sind jedoch teuer; Die Inbetriebnahme ist schwierig, und die Lösung erfordert eine aufwendige Verkabelung. Und da Servoantriebe nicht mit Regelungen ohne Rückführung funktionieren, gibt es eine hohe Ausfallrate. Viele Anwendungen benötigen die hohe dynamische Leistung nicht, die ein Servoantrieb bietet. Als Alternative lassen sich Frequenzumrichter nutzen. Aber bis jetzt war zusätzlich ein internes oder externes Modul oder ein Drehgeber am Motor erforderlich.

    Danfoss Drives hat eine innovative Alternative zur Servosteuerung entwickelt. IMC (Integrated Motion Controller) ist eine Funktion, mit der ein Frequenzumrichter die Positionierung und Synchronisierung äußerst präzise durchführen kann, ohne dass zusätzliche Module oder Hardware erforderlich sind. IMC ist jetzt in der Software des VLT® AutomationDrive FC 302 konfigurierbar.

    IMC bietet viele Vorteile. Die Funktion ist mit allen herkömmlichen Motortechnologien mit oder ohne Rückführung einsetzbar und ermöglicht Referenzfahrten ohne Geber mit Drehmomenterkennung. Die FC 302 Frequenzumrichter lassen sich durch eine einfache Parametrierung an die Anwendungen anpassen. Das bedeutet, dass keine Kenntnisse in Servotechnik oder Programmiersprachen erforderlich sind. Durch den Wegfall von Drehgeber und zusätzlicher Verdrahtung verringern sich Aufwand und Kosten für Entwicklung, Installation und Inbetriebnahme.

Be social Take part

Verbinden Sie sich mit uns in den sozialen Medien

Lernen Sie uns kennen und bringen Sie sich ein